Fürst zu Schedingen

Fürst zu Schedingen

49,90

  • Anrede: Hoheit, Hochfürstliche Durchlaucht, Fürstliche Gnaden
  • Mann: Fürst
  • Frau: Fürstin
  • Sohn: (Erb-)Prinz oder (Erb-)Graf
  • Tochter: (Erb-)Prinzessin oder (Erb-)Gräfin

Haupturkunde

Partner Urkunde

Kinder

Wappen

Sie erhalten das Wappen wie nebenstehend auf den Bildern

Golden ID Card

Titel und Wappen entnehmen wir den Eingaben oben

Möchten Sie eine weitere ID card?

Accessoires

Der Stempel ist vollautomatisch mit eingebautem Stempelkissen, Durchmesser 4cm

Wappen auf Leinwand, fertig gespannt auf einem Keilrahmen

Konfiguration

Artikelnummer: AK-DE-DE-FS Kategorie: Schlagwörter: , ,

    Beschreibung

    Das Geschlecht erscheint 1233 erstmals urkundlich mit dem Ritter Antonius von Schedingen, als er als im Gefolge des Grafen von Arnsberg genannt wird. Im Kölner Gebiet treten Mitglieder vermehrt im Zeugendienst auf. Das Scheidinger Geschlecht auf Scheidingen ist um 1450 ausgestorben und das Haus Scheidingen verkauft worden. Als Letzter erscheint 1538 Johann von Scheidingen, Droste zu Werl, mit dem das Geschlecht ausgestorben zu sein scheint. Die Familie von Scheding wird im 15. Jahrhundert auch in Lettland als Ratsherren von Riga und im 16. Jahrhundert in Livland urkundlich erwähnt. In der hanseatischen St. Petri Kirche von Riga, hatten die von Scheden (oder auch von Scheding) im Nordschiff ihr Erbbegräbnis, dass sie später der Familie Ulenbrock vererbten und das dort unter der Bezeichnung Ulenbrocksche Kapelle zusammengefasst wurde. Diese Linie erlosch in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts.

    Zum Titel kommen alle Urkunden für die ganze Familie. Das nebenstehende Wappen erhalten Sie als PDF und optional auch als Vektorgrafik. Wir passen das Wappen gerne an Ihre Wünsche an, was zB Farbe oder Symbole angeht. Sie können hier die Auswahl treffen, in welchem Umfang Sie Änderungen wünschen. Die Urkunden kommen alle zusammen in einer Präsentationsmappe. Wir legen ebenfalls ausführliche Infos zum Tragen des Titels bei.

    • Anrede: Hoheit, Hochfürstliche Durchlaucht, Fürstliche Gnaden
    • Mann: Fürst
    • Frau: Fürstin
    • Sohn: (Erb-)Prinz oder (Erb-)Graf
    • Tochter: (Erb-)Prinzessin oder (Erb-)Gräfin

    Bewertungen

    Es gibt noch keine Bewertungen.

    Schreibe die erste Bewertung für „Fürst zu Schedingen“